Avocado Toast schnell und einfach

Posted on Posted in Frühstück, Vegan, Zuhause Kochen

Benötigte Produkte

Portionen: 2

Zubereitungszeit: 5 Minuten

  • 1 reife Avocado
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
* Optional mit Nüssen oder Samen bestreut

Heute werden wir mit einem schnellen und einfachen Frühstück beginnen ... Bei den Überlegungen und der Recherche, vielfältige Ideen für das Frühstück zu finden, war es nicht ganz leicht. Es war mir sehr wichtig, diejenigen Rezepte zu entdecken, die schnell zubereitet werden können, weil ich am Morgen nicht mehr als 20-30 Minuten habe. Einige der einfachsten Dinge können die köstlichsten sein ... Schnelle Avocado-Scheiben ist ein großartiges Frühstück mit guten Fetten, die Brot-Scheiben können alternativ auch Brötchen oder Toast sein. 

Ich wünsche Dir einen guten Morgen und einen wunderschönen Tag <3 

Zubereitung

1. Schäle die Avocado, halbiere sie und hole den Kern zunächst heraus. Mit einem Löffel ist das eine leichte Sache. Schneide die Avocado dann in schmale Scheiben. 

2. Belege die Brotscheiben (getoastet oder auch nicht, wie du magst) mit der Avocado und würze mit etwas Salz und Pfeffer. Wer es heiß und würzig liebt, kann das Ganze noch mit Chilischoten bestreuen. Auch Samen oder Nüsse schmecken super dazu und können nach Deinem Geschmack hinzugefügt werden :).

Print Recipe
Toast mit Avocado
Einfaches, schnelles und leckeres Frühstück.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Schäle die Avocado, halbiere sie und hole den Kern zunächst heraus. Mit einem Löffel ist das eine leichte Sache. Schneide die Avocado dann in schmale Scheiben.
  2. Belege die Brotscheiben (getoastet oder auch nicht, wie du magst) mit der Avocado und würze mit etwas Salz und Pfeffer.
Rezept Hinweise

Wer es heiß und würzig liebt, kann das Ganze noch mit Chilischoten bestreuen. Auch Samen oder Nüsse schmecken super dazu und können nach Deinem Geschmack hinzugefügt werden :).

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.